Ihre experten für die Instandsetzung von Bau- und Landmaschinen

Suchen Sie nach einer effizienten Lösung, um einen defekten Lagersitz oder eine defekte Welle instantzusetzen?

Ob ausgeschlagener Baggerarm, eingelaufene Dreschtrommellagerung oder verschlissene Gegenschneiden am Mähdrescher. Mit unserer mobilen Ausspindel- und Aufschweißanlage und unseren Dreh- und Fräsmaschinen bei uns in Weihenzell sorgen wir dafür, dass es bei Ihnen wieder rund läuft und das unter nahezu allen Umständen.

Ob Innen- oder Außendurchmesser, mit Passfeder oder Sicherungsring, was wir nicht reparieren können, fertigen wir mit unserer eigenen Fertigung nach. Dank eigener Konstruktion können wir dies alles aus einer Hand und sehr zeitnah umsetzen. Oft ergibt sich hierbei zusätzlich sogar noch Optimierungspotenzial, bspw. durch zusätzliche Abstützungen, größere Lagerdimensionierung, o.ä..

Interessiert? Lassen Sie sich beraten!

Kontaktieren Sie uns jetzt für detaillierte Informationen, individuelle Beratung und ein unverbindliches Angebot.

  • Problemlöser:

    ·       Aufschweißen und Ausspindeln an schwer beweglichen Maschinen vor Ort

  • Einfache Vorbereitung

    ·       Geringer Demontageaufwand (auch von Ihnen durchführbar)

  • Kosteneffizient:

    kurze Stillstandszeiten

  • Zuverlässigkeit:

    Maximale Präzision

  • Schnelligkeit

    ·       Kein Warten auf teure Ersatzteile

  • Hohe Expertise:

    Alles aus einer Hand

Praxisbewährt in der Fertigung

Fallstudie: Ausgeschlagener Arm an einem Abbruchbagger

In der Baubranche herrscht stets großer Kosten- und Zeitdruck. Stillstand von Equipment ist oft mit hohen Kosten und Terminüberschreitungen verbunden. Daher ist eine schnelle und flexible Reparatur ausgeschlagener Lagerstellen sehr wichtig. Zudem ist speziell bei Abbruchbaggern eine genaue Führung bzw. Kontrolle des Baggerarms zwingend notwendig, um Beschädigungen an Kundeneigentum zu vermeiden. Hierfür sind spielfreie Lagersitze Voraussetzung.

Herausforderung:

Die Dimensionen der Baggerkomponenten stellen eine erhebliche Herausforderung dar. Ein Aufspannen des Baggerarms auf eine handelsübliche Fräs- oder Drehmaschine ist schlicht nicht möglich. 

Lösung:

Unsere Lösung bestand darin, unser mobiles Aufbereitungsgerät direkt zum Kunden zu bringen und die notwendigen Reparaturen vor Ort durchzuführen. Nach einer kurzen Demontagephase konnte der eingelaufene Lagersitz durch Aufschweißen und Ausspindeln im Arm repariert werden. Ein Bolzen im richtigen Format wurde mangels Verfügbarkeit mit Anschraublasche, Schmiermittelbohrung und -nut in unserer Fertigung in Weihenzell nachgefertigt und eingepasst. 

Ergebnis:

Dank unseres effizienten Vorgehens konnte der Bagger noch am gleichen Tag wieder in Betrieb genommen werden. Seit der Reparatur bewegt sich der Baggerarm wieder spielfrei und dadurch wieder sehr gut kontrollierbar. Durch die vor Ort durchgeführte Instandsetzung konnten erhebliche Kosten gespart und die Ausfallzeiten minimiert werden, was dem Kunden eine schnelle und kosteneffiziente Lösung bot.

 

Technische Details für Experten

• Aufschweißen eingelaufener Lagersitze an Wellen und Gehäusen

• Mobiles Ausspindeln vor Ort im Bereich 22-180mm

• Richten mit hydraulischer Presse

• Ausdrehen  und einfügen von Einsätzen, wenn ein Richten oder Schweißen nicht mehr möglich ist

• Nach-Drehen von Bolzen, Wellen, Lagerzapfen und Buchsen bis 4m Länge und 700mm Durchmesser

• Nach-Fräsen von Gehäuseteile bis 2 x 1 x 1m

• Lagersitz -innen /-außen

Interessiert? Lassen Sie sich beraten!

Kontaktieren Sie uns jetzt für detaillierte Informationen, individuelle Beratung und ein unverbindliches Angebot.